die raven homepage
Quicksilver Anleitung / Nyms mit Quicksilver Seite 2
Nym Account mit dem Nym Wizard einrichten und modifizieren

Über das Icon Nym Wizard in der Iconleiste oder den Eintrag im Menü Tools wird der Nym Wizard gestartet.

Bild

Im ersten Fenster des Nym Wizards wird die nächste Aktion festgelegt:

Create a nym account einen Nym Account erstellen
Modify an existing nym account einen Nym Account verändern
die Aktionen entsprechen den unten angezeigten Arbeitsschritten
Send nym-config message again die Nym Konfigurationsnachricht erneut senden
View nym profile das Nymprofil einsehen
Delete a nym account einen Nym Account löschen
Retired nyms ruhende Nym Accounts


Bild

Im nächsten Fenster wird die E-Mail Adresse des Nyms über dessen vorhandenem PGP Key ausgewählt.

Bild

Anschließend wird der PGP-Key dem Nym zugeordnet. Ein Nym PGP-Key kann von anderen Anwendern nur per Finger angefordert werden, wenn die PGP-User-ID den Namens- und E-Mail-Adressangaben entspricht.

Bild

Im nächsten Fenster werden die Funktionen destgelegt, die der Nym-Account unterstützen soll (siehe Die Nym-Kommandos).

Bild

Im nächsten Fenster wird der Reply-Block konfiguriert, bzw. über eine Vorlage ausgewählt.

Im Menü Templates befinden sich vollständige Vorlagen. Mit dem Eintrag Edit Reply Block Templates können vorliegende Vorlagen abgeändert oder neu erstellt werden. Jede Vorlage wird mit dem Kopf [&Vorlagenname] eingeleitet. Nach einer Leerzeile folgen die eigentlichen Anweisungen.

Über Directives können die Remaileranweisungen Reply-Block:, Anon-To:, Anon-Post-To:, Remail-To:, Latent-Time: und Encrypt-Key: eingefügt werden.

Über Headers werden die Nachrichtenheader Subject:, From:, Cc:, Bcc:, Reply-To:, Newsgroups:, Followup-To: und X-No-Archive: des Nachrichtenkopfes eingefügt.

Das Remailer Menü enthält die komplette Liste der Remailer, aus der die Namen der Remailer per Mausklick in den Reply-Block übernommen werden können.

Über Tools kann der Editor vergrössert dargestellt werden, was übersichtlicher ist und die Remailerliste aufgerufen werden, aus der die Zuverlässigkeit zu ersehen ist, was die Auswahl der Remailer erleichtert.

Für den normalen Gebrauch ist es nicht notwendig, neue Vorlagen zu erstellen oder zusätzliche Daten einzufügen, da QS bereits passende Vorlagen mitbringt. Es müssen jedoch die Detailangaben wie gewünschte Remailer, Latenzzeit, Passwörter auf den neuen Nymaccount angepasst werden.
Im unteren Fenster sehen Sie die neu erstellte Vorlage "DreiRemailer", die statt zwei drei Remailer einbindet.

Bild

Nach Auswahl der Vorlage müssen die Angaben remailer_buchstabe, Latent-Time: +0:00, passphrase_buchstabe und you@your.net angepasst werden:

Bild

Ein Eintrag wird zuerst in der Vorlage markiert und dann abgeändert - hier wird für den Platzhalter remailer_b aus der Remailerliste der Remailer nullify ausgewählt.
Wie zu sehen ist, wird im Fenster auch die aktuelle Latenzzeit und die Uptime in % des Remailers angezeigt.

Bild

Die komplett angepasste Reply-Block Vorlage

Wenn zukünftig eine Nachricht für den Nymaccount beim realen E-Mail Account ankommt, muss die Nachricht durch eine umgekehrte Eingabe der vergebenen Passwörter entschlüsselt werden:

verschlüsselte Nymnachricht >

  1. dddddd
  2. ccccccc
  3. bbbbbb
  4. aaaaaa
  5. Passphrase des PGP Nymschlüssels

> Klartext

Bild

Im letzten Fenster werden alle gemachten Angaben zur Prüfung noch einmal im Überblick angezeigt. Nach Betätigen des Finish Buttons und eines Bestätigungsdialogs zeigt QS die endgültige Einrichtungsnachricht an:

Bild

Man beachte hier, dass die beiden PGP Buttons nicht aktiviert sind, damit die Nachricht beim Versand oder Speicherung im Versendeordner sofort mit dem Key des Remailers verschlüsselt und mit dem Nymkey signiert wird, denn durch die PGP Anweisung unter der Subject Zeile geschieht dies automatisch.

Nach Versand der E-Mail zur Einrichtung des Nymkontos kann es ein paar Stunden bis zu ein paar Tagen dauern, bis vom Nymserver die Antwort E-Mail mit einer Aufforderung zur Bestätigung der Einrichtung erfolgt. Die könnte (verkürzt) so aussehen:

*** Cipher: IDEA
*** BEGIN PGP DECRYPTED MESSAGE ***

Received: by nym.server with unique id string for <meinnym@nym.server>; Datum-u-Zeit Angabe
Reply-To: confirm+string@nym.server
From: config/send@nym.server
Date: Datum-u-Zeit Angabe To: meinnym@nym.server

To activate your reply block and make your alias functional, you must send E-mail (anonymously) to this address:

 confirm+string@nym.server

The contents of the mail you send is not important. Any message delivered to this address will activate your reply block.

*** END PGP DECRYPTED MESSAGE ***

Um das Nymkonto letztendlich zu aktivieren, wird also eine PGP signierte E-Mail mit der E-Mail/Nym Vorlage an die Adresse confirm+string@nym.server zurückgeschickt.

Fcc: outbox
Host: host.name.domain
From: Eigene.Adresse@host.name.domain
Chain *,*,*; copies=2
Nym: meinnym@nym.server
To: confirm+string@nym.server
Subject: beliebig

beliebig
~~

Es bietet sich an, sich selbst nach einem Abstand von ca. 1-2 Tagen eine anonyme Nachricht an die eigene Nymadresse zu senden oder mit dem Nymkonto eine Testnachricht in eine der Test-Newsgroups des Usenets abzusetzen, um zu kontrollieren, dass die Einrichtung des Nymkontos erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die Nym Kommandos
+acksend/-acksend
Aktivierung/Deaktivierung der automatischen Bestätigung nach der erfolgreichen Versendung einer Nym-Nachricht über den Nym-Server <send@redneck.gacracker.org>.
Kann auch für jede Nym-Nachricht einzeln überschrieben werden.
+signsend/-signsend
Aktivierung/Deaktivierung der automatischen PGP Signierung jeder ausgehenden Nym-Nachricht mit dem Nym-Server PGP-Key.
Bei Deaktivierung kann jeder eine Nym-Nachricht mit dem eigenen Nym vortäuschen, da keine Überprüfung möglich ist.
Standardmässig sollte diese Option aktiviert werden, um sie dann bei einzelnen Nachrichten zu deaktivieren, wenn man die Nachricht selbst signieren möchte.
Dabei wird einmal der Text ansich signiert und ein zweites Mal bei der Absendung an den Nym-Server.
+cryptrecv/-cryptrecv
Aktivierung/Deaktivierung der automatischen Verschlüsselung jeder Nachricht an den eigenen Nym mit dem eigenen Nym PGP-Key. Sollte aktiviert werden
+fixedsize/-fixedsize
Bei Aktivierung des fixedsize Kommandos werden alle Nachrichten an den Nym in ca. 10k grosse Teile zerlegt und zugesendet, was die Traffic-Analyse erschwert.
+disable/-disable
Um den Angriff auf den Ramiler abzuwehren, in dem viele Nachrichten an eine spezielle Adresse versendet werden, wird der Nym automatisch deaktiviert, wenn man mehr als 10 MB Daten versendet oder erhält. Nach einer Aufforderung des Remailers kann man den Nym wieder mit "-disable" aktivieren.
+fingerkey/-fingerkey
Erlaubt Personen, den eigenen Nym Public PGP-Key über das Fingern der Nym E-Mail Adresse zu erhalten.
name="Mein Nymname"
Setzt den vollen Pseudonym-Namen des Nym:
From: Mein Nymname <nym@redneck.gacracker.org>
name=""
Löscht den Pseudonym-Namen des Nym, so dass nur noch die E-Mail Adresse des Nym in Erscheinung tritt.
create
erzeugt einen neuen Nym-Account.
delete
löscht den Nym und den Replyblock
+nobcc/-nobcc
Bei Aktivierung erhält der Nym keine Blind Carbon Copy Nachrichtenkopien, die oft von Spammern benutzt werden. Die eigenen Nym E-Mail Adresse muss im To: oder Cc: Header der Nachricht des Absenders stehen.

Die Standardwerte der Nym Kommandos sind:
-acksend -signsend +cryptrecv -fixedsize -disable -fingerkey name="" -nobcc

[ Inhalt | Top | Zurück | Weiter ]